• Sonja Utz

11 Tipps für Hochzeitsgäste - wie ihr die Hochzeit für das Brautpaar unvergesslich macht!

Aktualisiert: Feb 14


Juhu, ihr seid zu einer Hochzeit eingeladen. Das bedeutet, das Brautpaar mag euch. Und das bedeutet auch, dass ihr Teil des wichtigsten Tages im Leben von Braut und Bräutigam seid! Ihr habt es in der Hand, an was sich das Brautpaar danach erinnert. Tolle Gäste können auch das einfachste Fest zu einer einzigartigen Party machen! Darum erhaltet ihr 10 Tipps von mir, was ihr als Hochzeitsgäste in meinen Augen unbedingt beachten solltet, damit das Brautpaar eine wunderschöne Hochzeitsfeier hat!


  • Kleidung: Passt euch dem Motto bzw. dem Niveau an. Gibt es eine Gartenfeier, dann darf es lockerer sein. Ist es ein Schloss oder eine Eventlocation, dann bitte mit Anzug als Mann und als Frau elegant. Gibt es Farbvorgaben für die Kleidung in der Einladung, dann haltet euch daran. Geht gar nicht für Männer: kurze Hosen, Baggys, Achselshirt, Sandalen. Theoretisch wird das Sakko erst abgelegt, wenn der Bräutigam seines abgelegt hat. In der Realität wissen das aber nur die wenigsten.Geht gar nicht für Frauen: Rot, Schwarz, Weiß, keine zu aufreizenden Kleider. Röcke knielang. In der Kirche Schultern bedecken, kein zu tiefer Ausschnitt.

  • Handys aus während der Zeremonie. Das Brautpaar hat sicher einen Fotografen engagiert und es ist nicht schön, wenn auf den Bildern Handys zu sehen sind. Außerdem ist es auch für euch viel toller, wenn ihr die Emotionen des Brautpaares ungefiltert aufnehmt. Einzige Ausnahme sehe ich, wenn man das Brautpaar vorher fragt, ob man mitfilmen darf. Dann reicht es aber auch, wenn das einer macht und es dann weiterschickt.

  • Spalier stehen. Wenn das Brautpaar aus der Kirche, dem Standesamt oder von der freien Trauung kommt, dann ist es einfach wunderschön, wenn etwas passiert. Bereitet im einfachsten Fall einfach weddingbubbles (Seifenblasen) vor. Das sieht auf Fotos wunderschön aus und es ist einfach richtig toll für das Brautpaar, wenn sie alle Freunde da stehen sehen. Die Organisation müsst ihr vorher klären. Oft zieht das Brautpaar ja auch zuerst aus der Kirche aus.

  • Rede halten. Wenn ihr dem Brautpaar nahesteht, dann ist es toll, wenn ihr auf dem Fest ein paar Worte zu Ihnen sagt. Eine kurze Rede, 1,5 - 2 Minuten lang, ist vollkommen ausreichend. Ein paar persönliche Worte an das Brautpaar berühren jeden im Raum und machen die Feier noch emotionaler. Wenn ihr euch das nicht traut, dann lasst ein kurzes Video laufen oder den Text von euren Kindern lesen. Tipp: Vorher üben und die Zeit stoppen!

  • Stellt euch alle zum Brauttanz im Kreis auf. Wenn der DJ oder die Band vergessen es anzusagen, dann steht trotzdem auf und bildet einen Kreis um das Brautpaar, sobald es mit dem Tanz los geht. Ich finde es sieht schrecklich deprimierend aus, wenn die Gäste nicht bei den Brautläuten stehen, sondern am Tisch sitzen.

  • Seid fröhlich und habt gute Laune. Das ist sicher nicht immer einfach. Aber leider steckt Unlust und schlechte Laune die anderen Gäste schnell an und die Stimmung sinkt in den Keller. Springt über euren Schatten und tanzt und freut euch mit dem Brautpaar! Es ist deren Tag, das dürft ihr nicht vergessen. Also klatscht und freut euch und bringt die Stimmung zum Beben!

  • Seid aktiv. Gibt es eine Fotobox, dann nutzt sie. Gibt es ein Gästebuch oder einen Weddingtree, dann nutzt es. Gibt es Spiele, dann beteiligt euch, wenn es sonst keiner tut. Alles ist besser als stumm am Tisch zu sitzen.

  • Tanzt. So schlecht kann die Musik gar nicht sein, dass ihr euch nicht dazu bewegen könnt. Versucht die anderen Gäste auch zu animieren. Dann könnt ihr euch später an ein rauschendes Fest zurückerinnern!

  • Beschriftet eure Geschenke. Das erleichtert nach der Hochzeit die Zuordnung. Es sind sehr viele Geschenke, die da zusammenkommen. Dass da nicht jede Karte beim richtigen Geschenk bleibt, kann passieren. Es ist prima, wenn das Brautpaar das nach der Hochzeit einfach zuordnen kann.

  • Gebt eine Rückmeldung zur Einladung. Wenn ihr zugesagt habt und dann doch nicht könnt, dann sagt so schnell wie möglich ab. Das Brautpaar muss Namenskärtchen machen und die Tischordnung erstellen. Es ist ärgerlich, wenn man das alles wieder umschmeißen muss.

  • Überrascht das Brautpaar. Aber nicht mit einem Spiel, das eh schon jeder kennt. Lasst euch was einfallen! Ihr könnt zusammenlegen und einen Showact buchen. Zauberer, Feuerwerk, Tänzerin, Sandmalereishow oder ähnliches. Aber bitte mit den Trauzeugen, dem DJ, der Location oder der Hochzeitsplanerin absprechen. Nicht, dass der ganze Ablauf durcheinander kommt. Schön ist es auch, wenn ihr euch was persönliches einfallen lasst. Eine Geschichte oder ein Lied über das Brautpaar zum Beispiel.

Wenn ihr euch an diese Punkte haltet, dann kann die Party eigentlich nur super werden! Ich wünsche euch schon mal ganz viel Spaß und ein tolles Fest! Denkt immer daran, was ihr euch von euren Gästen wünschen würdet!




Sonja Utz

Hochzeitsplanerin (IHK)

M. Sc. Betriebswirtschaft (Uni) 

Peterhofstr. 1

86368 Gersthofen

Mobil  0162 9316955

Sonja@weddingsun.de

© 2019 by weddingsun