• Sonja Utz

Mutige Hochzeitsplanung - 4 Anregungen es anders zu machen

Vor kurzem feierten superliebe Kunden von mir eine Hochzeit, bei der ich als Hochzeitsplanerin und sie als Brautpaar, in meinen Augen sehr mutig waren. Als ich die beiden kennenlernte und wir uns unterhielten, da hatte ich gleich ein Bild im Kopf. Diese Hochzeit würde anders werden und großartig. Und genau das wurde sie. Und sie war der Beweis dafür, dass es kein riesiges Hochzeitsbudget braucht, um eine tolle Hochzeitsfeier inklusive wedding planner auf die Beine zu stellen.


Es hat so Spaß gemacht, mal Dinge anders zu machen, mutig zu sein und sich nicht nur an die alten Traditionen halten. Ja, ich gebe es zu, ich liebe Hochzeiten, die anders sind. Mit Brautpaaren, die sich trauen ganz sie selbst zu sein. Mit Farbkonzepten, die nicht mit roten Rosen und Schleierkraut daherkommen, alternativen Ablaufplänen und vor allem ganz viel Spaß und Liebe.


Bei dieser Hochzeit haben wir Vieles anders gemacht und das war auch gut so. Ich möchte euch, wenn ihr gerade eure Hochzeit plant, ans Herz legen ebenfalls mutig zu sein! Jetzt stelle ich euch ein paar Punkte vor, die von der Tradition abweichen oder Mut erfordern, sich aber auf jeden Fall lohnen!


Farbkonzept

Ihr wollt es nicht so traditionell? Dann traut euch doch einfach! Bei der oben erwähnten Hochzeit waren die Tischläufer aus dunklem Jeansstoff. Dazu Gläser in verschiedenen Größen mit hellblauen Hortensien, Disteln und Eukalyptus. Passte einfach perfekt zur Location. Die Braut hatte keinen Brautstrauß, sondern einen Ring. Sah auch einfach nur umwerfend aus!

Traut euch in die Einladung zu schreiben welche Farben ihr euch bei euren Gästen wünscht. Da hier Jeans das Thema war, stand in der Einladung, sie sollten in weiß und Jeans kommen. Ich fand, das gab ein super Gemeinschaftsgefühl und sieht auf Fotos einfach genial aus, wenn die Gäste alle einen ähnlichen Farbton anhaben. Viele Brautpaare haben Angst davor, den Gästen vorzugeben, was sie anziehen sollen. Aber das braucht ihr nicht! Den meisten ist es sogar recht, wenn sie wissen, in welche Richtung es gehen soll.


Hochzeitsdeko Jeansblau


Ablaufplan

Die Hochzeit begann klassisch mit Sektempfang, dann wurde gegessen und nach dem Essen gab es ein Konzert einer großartigen Band, die einmalig gute Stimmung brachten und dann die freie Trauung. Eine Band, die nicht den ganzen Abend begleitet, sondern ein Konzert spielt, ist ein richtiger Höhepunkt auf einer Hochzeit. Aber bei Revelling Crooks hätten die Gäste auch nicht länger durchgehalten.





Noch ein paar Worte zur freien Trauung:

Bei einer freien Trauung habt ihr nicht nur die Möglichkeit alles so zu gestalten wie es zu euch passt, ihr seid auch vollkommen frei in der Wahl, wann sie stattfinden soll. Bei den beiden kam mir gleich die Idee, die freie Trauung nicht an den Anfang des Tages zu stellen, sondern an den Schluss. Sie war der Höhepunkt des Tages und fand draußen statt. Große Kerzen, beleuchtete Ballons, ein stimmungsvoller Traubogen, ein Weinfass als Rednerpult. Wirklich ein wundervolles Setting, was wir bei Tageslicht nie so hätten erreichen können. Falls ihr euch das auch vorstellen könnt, die Trauung bei Kerzenlicht im Freien zu machen, habe ich hier noch zwei Tipps für euch: Je nach Wetterlage kann es zu später Stunde schon recht kühl sein. Legt Decken auf die Stühle der Hochzeitsgäste. Das Brautpaar wird vor Aufregung sicher nicht frieren, aber den Gästen kann es schon mal schnell kühl werden. Und Tipp Nr. 2: Denkt trotz Kerzenlicht an ausreichend Beleuchtung. Es ist sehr schwer etwas von einem Blatt abzulesen, wenn es zu dunkel ist. Wir mussten da auch noch schnell improvisieren, was zum Glück gar kein Problem war.


Setting freie Trauung auf Terrasse Hotel Krumbach


Essen

Ihr seid Vegetarier, aber habt Angst euren Gästen Fleisch vorzuenthalten? Braucht ihr nicht! Auch der größte Fleischesser wird es schaffen einen Tag ohne auszukommen. Es ist euer Tag! Den dürft ihr gestalten wie ihr wollt und es gibt wirklich tolle vegetarische Gerichte, die auch festlich sind. Ihr solltet allerdings schon bei der Auswahl der Location darauf achten, dass sie auch ein großes Repertoire an vegetarischen oder veganen Gerichten aufweisen können. Dann müssen sie nicht experimentieren für euer perfektes Hochzeitsmenü.

Immer Roastbeef oder Schweinebraten? Dürfen wir auch anders? Natürlich! Alles ist möglich, so lange es zu euch passt und ihr damit glücklich seid. Manche Locations bieten BBQ an. Finde ich für eine Sommerhochzeit im Freien eine mega Sache (ich bin keine Vegetarier, ich gebe es zu ;)) Oder ihr habt beim letzten Festival einen Foodtruck lieben gelernt? Dann holt doch den! Es gibt wirklich nur eine Sache, die ihr einhalten müsst: Ihr als Brautpaar müsst damit zufrieden sein, dann sind es die Hochzeitsgäste auch.


Tischplan

Warum macht man eigentlichen einen Tischplan und gibt den Leuten vor, wo sie sitzen sollen? Klar, neben dem Brautpaar, da sitzen Trauzeugen und/oder Eltern. Aber sonst? Bei vielen Hochzeiten geht es darum Konflikte schon im Vorfeld zu vermeiden. Gerade bei kleinen Hochzeitsgesellschaften könnt ihr aber auch auf die Tischordnung verzichten. Das klappt bei langen Tischen noch besser als an runden. Runde Tische sind eine in sich abgeschlossene Einheit, während lange Tische eher ein große Einheit bilden. Wenn ihr wisst, dass sich eure Gäste mögen, es keine größeren Konflikte innerhalb von Freundeskreis oder Familie gibt, dann lasst die Tischordnung doch weg. Vielleicht ergeben sich spannende Gespräche und sogar neue Freundschaften, wenn eure Gäste neben neuen Leuten sitzen.

Solltet ihr allerdings von vornherein wissen es könnte schwierig werden, nehmt euch die Zeit und macht einen Sitzplan.

Eine wirklich mutige Variante, die aber tatsächlich nur in konfliktarmen Familien und Freundeskreisen geht: Ihr könntet die Plätze auch verlosen. Ihr könntet jedem Tisch einen Namen geben und am Eingang muss jeder Gast ein Los ziehen, welches ihm seinen Platz an einem Tisch zuweist. Ist einfach mal etwas ganz anderes und könnte wirklich lustig werden.



Jetzt habt ihr ein paar Anregungen erhalten, was ihr anders machen könnt an eurer Hochzeit. Fallen euch noch mehr Dinge ein? Was habt ihr schon auf Hochzeiten erlebt, was ihr besonders mutig, skurril, ausgefallen fandet? Kommentiert hier oder schreibt mir doch ein E-Mail.


Sonja Utz

Hochzeitsplanerin (IHK)

M. Sc. Betriebswirtschaft (Uni) 

Peterhofstr. 1

86368 Gersthofen

Mobil  0162 9316955

Sonja@weddingsun.de

© 2019 by weddingsun